Lexikon der Flugzeuge

- Modelle, Technik, Daten, Fakten -

Ihre Meinung, Ihre Fragen

Bell 430: Das Flaggschiff in der zivilen Palette von Bell Helicopter

Bell 430

Beschreibung:

Die mittelschwere Bell 430 ist das Flaggschiff in der zivilen Palette von Bell Helicopter Textron. Als verlängerte Ausführung des Bell 230 erhielt er einen Vierblatt-Hauptrotor aus Kompositwerkstoffen, leistungsstärkere Triebwerke und eine größere Kabine. Es gibt ihn mit Fahrwerk und Kufen. Die Zulassung erfolgte 1996. Noch im gleichen Jahr brachen zwei Texaner einen Weltrekord, als sie mit einem Bell 430 in 17 Tagen, 6 Stunden, 14 Minuten und 25 Sekunden die Welt umrundeten.

Technische Daten:

Hersteller: Bell Helicopter Textron - Besatzung: 1 bis 2 - Passagiere: 6 bis 9 - Antrieb: 2 x Rolls-Royce (Allison) 250-C40B turboshafts - Startleistung: 2 x 584 kW und 521 kW normal - Startgeräuch: 92,4 dB - Rumpflänge: 13,44 m - Gesamtlänge: 15,30 m - Breite über Kufen: 2,54 m - Höhe: 4,03 m - Rotordurchmesser: 12,80 m - Heckrotordurchmesser: 2,10 m - Kabinenlänge: 2,87 m einschl. Cockpit - Kabinenhöhe: 1,45 m - Kabinenbreite: 1,27 m - Leermasse: 2406 kg - Zuladung: 1685 kg - max. Außenlast: 1587 kg - Kraftstoff: 935 Liter - Startmasse: 4218 kg - max. Geschwindigkeit: 257 km/h - Reisegeschwindigkeit: 243 km/h - Dienstgipfelhöhe: 5590 m - Reichweite: 503 km - max. Flugdauer: 3 Std. 35 Min. - Kosten: ca. 3,5 Mill Dollar in 1999 -

 

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading