Ihre Meinung, Ihre Fragen

Berlin Air Show
ILA 2010 bis 2018
 

Internationale Luftfahrtausstellung

zurück zur
ILA-Hauptseite

Lake Renegade LA-270 Turbo: 4-sitziges amphibisches Nutzflugzeug aus den USA

Lake Renegade LA-270 Turbo

Die Lake LA-270 Renegade ist ein 4-sitziges amphibisches Nutzflugzeug, das in den Vereinigten Staaten seit 1982 produziert wird. Die Lake LA-270 Renegade ist als Mitteldecker ausgelegt, mit versenkbarem Dreibein-Fahrwerk. Es stehen ein Pilotensitz und drei Passagiersitze sowie ein Gepäckraum zur Verfügung. Der gesamte Antrieb ist auf einem Pylon über dem Rumpf befestigt. Die Konstruktion mit hinter dem Motor angebrachten "schiebendem" Propeller bezeichnet man als "Pusher". Der Motor ist ein luftgekühlter 6-Zylinder-Boxer von Lycoming mit Kraftstoff-Einspritzung und Turboaufladung. Die maximale Startleistung beträgt 270 PS. Der Dreiblattpropeller ist von Hartzell. Kein Teil des Antriebs hat mit dem Wasserkontakt. Es liegt ein Lärmschutzzeugnis vor. Der Startlauf auf dem Wasser erfordert etwa 500 m bei 25° Außentemperatur bis zum abheben. Die Landstrecke aus einer Höhe von 15 m beträgt dabei etwa 600 m. Die Geschwindigkeit im Steigflug erreicht etwa 130 km/h. Die Reisegeschwindigkeit beträgt etwa 195 km/h. Maximale Wellen-Höhe bei Betrieb auf dem Wasser beträgt maximal 45 cm. Kunstflug-Manöver sind mit diesem Flugzeug nicht zugelassen.

Von dem Flugboot gibt es mehrere Varianten, wie die militärische LA-250 Seawolf, die hier gezeigte LA-270 Turbo Renegade und die maritime LA-270 Seafury. Die für die Marine optimierte Seafury dient der Kontrolle und Überwachung der Seewege und kann im Bedarfsfall mit Bomben, Raketenbehältern oder Rettungsgeräten konfiguriert werden.

Technische Daten des abgebildeten Flugboots:

  • Spannweite: 11,70 m
  • Gesamtlänge: 9,00 m
  • Fahrwerksbreite: 3,40 m
  • Achsabstnd: 3,10 m
  • Höhenruderspannweite: 3,00 m
  • Gesamthöhe: 3,00 m
  • Tiefgang: beladen etwa 0,75 m

Varianten:

  • LA-250 Renegade - Buccaneer mit 97cm gestrecktem Rumpf, sechs Sitzen und Lycoming IO-540 -C4B5 Motor
  • LA-250 Seawolf - militarisierte Renegade mit Aufhängungspunkten für Waffen und Bereitstellung für Radar
  • LA-270 Turbo Renegade - Renegade mit Lycoming TIO-540-AA1AD Motor mit 270 PS (200 kW)
  • LA-270 Seafury - Renegade mit Korrosionsschutz gegen Salzwasser und Bewaffnungsmöglichkeit
Lake Renegade LA-270 Motor
Lake Renegade LA-270

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

 

 

Drohnen mit Kamera:
 

echter Flugsimulator:
 

Flugsimulator für Computer: