Ihre Meinung, Ihre Fragen

Berlin Air Show
ILA 2010 bis 2018
 

Internationale Luftfahrtausstellung

zurück zur
ILA-Hauptseite

Antonow An-225 „Mrija“: das größte und schwerste Flugzeug der Welt hat 6 Triebwerke und 28 Räder am Hauptfahrwerk (NATO-Codename: Cossack)

Antonow An-225 Flugansicht

Die Antonow An-225 „Mrija“ (= Traum) ist ein in der ehemmaligen Sowjetunion entwickeltes 6-strahliges Frachtflugzeug und das größte sowie schwerste im Einsatz befindliche Flugzeug der Welt, von dem nur 1 Exemplar fertiggestellt und in Betrieb genommen wurde. Es hat die größte zugelassene Startmasse aller bisher gebauten Flugzeuge. Bei der An-225 handelt es sich um eine vergrößerte Weiterentwicklung der 4-strahligen Antonow An-124 Ruslan, um ursprünglich die sowjetische Raumfähre "Buran" im Huckepackverfahren transportieren zu können, - analog des Space Shuttle der USA.

Dafür wurden Rumpf und Spannweite der als Basis dienenden An-124 um ca. 15 Meter verlängert. Die Tragflächen wurden neu konstruiert und auf jeder Seite ein zusätzliches Triebwerk angebracht. Für den Transport der Raumfähre auf der Rumpfoberseite konnte das herkömmliche Seitenleitwerk nicht beibehalten werden, da es nun im Bereich verwirbelter Luft durch die "Buran" lag. Daher wurden 2 Seitenleitwerke außen an das auf 32,65 m vergrößerte Höhenleitwerk angebracht. In der oberen Kabine hinter dem Cockpit haben 70 Personen Platz. Auf eine Heckrampe, wie bei der An-124, wurde hier verzichtet. Die Verladung erfolgt ausschließlich über die hochfahrbare Bugklappe. Im Gegensatz zur Antonow An-124 Ruslan hat das Hauptfahrwerk beidseitig statt 5 jeweils 7 Zwillingsradsätze, von denen die hinteren vier steuerbar sein sollen. Es besteht demnach aus 28 Einzelräder ! Das Bugfahrwerk verfügt über 2 Fahrwerksbeine mit je 2 Rädern. Die Schleppstange für die Bewegung am Boden ist mit 1,2 Tonnen Masse die schwerste in der Luftfahrt und wird immer mitgeführt.

Die Antonow An-225 „Mrija“ ist wegen des einzigartigen Frachtvolumens über Jahre ausgebucht. Nach neuesten Informationen hat die Ukraine die Pläne zum Bau des Spezialtransporters an China verkauft, welche die sechsstrahlige "Mrija" in Serienproduktion herzustellen beabsichtigt. (Stand: 2018)

Antonow An-225 - Rollfeld

Technische Daten:

Besatzung

7 Personen, davon 6 im Cockpit

Länge

84 m

Flügelspannweite

88,4 m

Spannweite Heckleitwerk

32,65 m

Tragflügelfläche

905 m²

Flügelstreckung

8,63

Tragflächenbelastung

minimal (Leermasse): 193 kg/m²

.

maximal (max. Startmasse): 663 kg/m²

Höhe

18,1 m

Frachtraumabmessung

Länge: 43,3 m

.

Breite: 6,4 m

.

Höhe: 4,4 m

Frachtraumvolumen

1220 m³

Leermasse

ca. 175 t

max. Startmasse

ca. 640 t

max. Zuladung

intern: 345 t

.

extern: 110 t (für russische Raumfähre)

Höchstgeschwindigkeit

850 km/h

Dienstgipfelhöhe

11.000 m

Reichweite

ohne Zuladung: 15.400 km

.

mit 200 t Zuladung: 4.500 km

.

mit maximaler Zuladung: 2.500 km

Startweg

mit maximaler Zuladung: 3500 m

Triebwerke

6 Mantelstromtriebwerke ZMKB

.

Lotarjow D-18T mit je 229,85 kN Schub

Luftfahrzeugkennzeichen

UR-82060

Antonow An-225 Rollfeld
Antonow An-225 Rollfeld Detail
Antonow An-225 - Bugklappe
Antonow An-225 Bugklappe
Antonow An-225 - Bugbereich
Antonow An-225 Cockpit
Antonow An-225 Cockpit recht
Antonow An-225 Cockpit links
Antonow An-225 - Fahrwerk
Antonow An-225 Laderaum
Antonow An-225 - Laderaum
Antonow An-225 - Heckansicht
Antonow An-225 - Leitwerk
Antonow An-225 Leitwerk
Antonow An 225 Flugansicht
Antonow An-225 - Flug
Antonow An-225 Flugimpression
Antonow An-225 Flug
Antonow An 225 - Flugimpressionen
Antonow An-225 - Start
Antonow An-225 - Landung
Raumfähre Buran

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

 

 

Drohnen mit Kamera:
 

echter Flugsimulator:
 

Flugsimulator für Computer: