Verkehrsflugzeuge, Transportflugzeuge und Technologieträger:

Airbus A 400 M: modernstes Transportflugzeug der Bundeswehr Airbus A800: Luxusklasse des A380 der Flugesellschaft Emirates Antonow An-26, Hungarian Air Force: Transportflugzeug der ehemaligen UdSSR von 1967 Dornier Do 228: Flugzeug mit Kurzstart- und Landefähigkeit (STOL)

Line 

Kampfflugzeuge:

Aermacchi S 211: Schulflugzeug des italienischen Flugzeugherstellers SIAI-Marchetti Saab JAS 39 Gripen: Das schwedische Kampfflugzeug ist für Starts von Behelfspisten und Autobahnen ausgelegt Tornado ECR: ECR-Tornados sind optimiert für die Lokalisierung und Bekämpfung von Radaranlagen Hawker Hunter Mk.68: zweisitziger Trainer - Exportmodell der F Mk.6

Line 

Helikopter:

SEA LYNX MK 88 A: Der Bordhubschrauber wird auf Fregatten eingesetzt Sikorsky CH-53 G: Transporthubschrauber der Waffengattung Heer Westland Sea King Mk.41: SAR-Version für die Deutsche Marine Agusta Westland AW 101:

Line 

Historische Flugzeuge / Oldtimer:

Dassault MD 312 Flamant: Französisches Transportflugzeug im Zweiten Weltkrieg Lockheed P-38 Lightning: Kampfflugzeug der USA im Zweiten Weltkrieg Harlan Militärtyp 1913: Eindecker Bölkow Bo 207: Deutsches Reiseflugzeug der Nachkriegszeit

Line 

Sportflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge, Motorsegler usw.:

Grob G 520 Egrett: Zusammenarbeit von DLR, ESG, GROB AIRCRAFT und OHB Systems Extra 300 LP - Kunstflug-Maschine der Firma RED BULL Wild Thing WT 01: Eigenproduktion der Ultra-Leicht-Bau International GmbH Pilatus PC-9 B: zweisitziges Schulflugzeug mit Turboprop-Antrieb der schweizer Firma Pilatus

Line
Line 

Flugzeuge der ILA 2012, die bei den bisherigen Luftfahrtausstellungen nicht gezeigt wurden:

 

Elektra One Solar: Das Solarflugzeug fliegt mit der Sonne - CO2-frei, ohne Lärm und mit niedrigen Betriebskosten Die De Havilland D.H. 84 Dragon war ein kleines zweimotoriges Transportflugzeug aus den 1930er Jahren, das Platz für 6 Passagiere bot. Eurocopter X3 - Flugschrauber: Hybridkonstruktion zwischen Hubschrauber und Propellerflugzeug Boeing 747-8 Intercontinental: Der neueste Jumbo Jet ist jetzt das längste Passagierflugzeug der Welt

Sportflugzeuge

historische Flugzeuge

Hubschrauber

Transportflugzeuge

Kritik am neuen Standort der ILA:

Für Bildberichterstatter war die Berlin Air Show 2012 eine Katastrophe, weil man genötigt wurde, permanent gegen die Sonne Richtung Süden zu schauen. Gute Aufnahmen sind bei Gegenlicht kaum möglich. Auch die Lifeübertragung auf dem Sender PHOENIX bestätigte dies. Deren Berichte waren gut, die Filmqualität miserabel. Lediglich ab ca. 15 Uhr verbesserte sich die Situation, weil die Sonne jahreszeitlich bedingt weit nach Westen wanderte. Dieses Zeitfenster wird auf der kommenden ILA 2014 aber entfallen, weil sie schon Ende Mai stattfindet. Es bleibt zu hoffen, dass die neue Startbahn künftig vom normalen Verkehrsflug genutzt wird, respektive, dass die Luftfahrtausstellung 2014 zum alten Standort verlegt wird.

Auf der diesjährigen ILA standen nicht mal Hallen zur Verfügung, um empfindliche Exponate aus der Frühzeit der Luftfahrt unterstellen zu können. Selbst das Flaggschiff von Airbus, der A380, war nur an 2 Tagen ausgestellt. Der Bomber B-52 flog lediglich am letzten Tag 2 mal eine Platzrunde ohne zu landen. Den Zusatz Berlin “AIR SHOW” könnte man m.E. wieder streichen. Die ILA ist zu einer reinen Verkaufsmesse verkommen.

Hier das Antwortschreiben der ILA-Geschäftsleitung auf meine E-Mail

 

Kampfflugzeuge
Fouga Magister C.M 170: Das Flugzeug mit V-Leitwerk war der erste in Serie gebaute Strahltrainer der Welt

Berlin Air Show
ILA 2010 + ILA 2012

Internationale Luftfahrtausstellung

- Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau -

 

 


Google
Web www.bredow-web.de