Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

Caproni Ca.36: schwerer italienischer Bomber im Ersten Weltkrieg

Caproni Ca.36 - schwerer italienischer Bomber im Ersten Weltkrieg

Die Caproni Ca.36 war ein vom Italiener Giovanni Battista Caproni entworfener und gebauter schwerer Bomber im Ersten Weltkrieg. Dieser begann ab 1913 mit dem Bau von “Riesenflugzeugen”.

Die Caproni Ca.36 hatte 3 wassergekühlte Motore mit jeweils 6 Zylindern und 150 PS des Typs Isotta-Fraschini V.4B. Zwei der Motoren haben Zugpropeller und sind auf den doppelten Leitwerksträgern zwischen den Tragflächen montiert. Das dritte Triebwerk treibt einen Druckpropeller an, der sich an der Rückseite der Rumpfgondel befindet. Das Flugzeug konnte problemlos auch noch mit 2 Triebwerken fliegen, war also recht sicher. Die Vierköpfige Besatzung bestand aus zwei Piloten, einem Frontschütze/Beobachter und einem Heckschützen. Letztere besaßen zur Jägerabwehr zwei 6,5 mm Maschinengewehre. Das Heckleitwerk war dreigeteilt. Die Trägflächen der Caproni Ca.36 konnten leicht abgenommen werden, um Platz im Hangar zu sparen.

Das interessante Flugzug befindet sich seit 1987 als Leihgabe des italienischen “Museo Aeronautica Caproni di Taliedo” im U.S. Air Force Museum.

Caproni Ca. 36 - schwerer italienischer Bomber im Ersten Weltkrieg

Technische Daten:

vergleiche andere Bomber der Zeit >>

Martin MB-2 (NBS-1) Caudron G.4
  • Besatzung: 4
  • Länge: 11,08 m
  • Spannweite: 22,73 m
  • Höhe: 3,83 m
  • Flügelfläche: 95,6 m²
  • Leergewicht: 2600 kg
  • Maximalgewicht: 4000 kg
  • Motor: 3 x Isotta-Fraschini V.4B mit je 150 PS
  • Art: 6-Zylinder V-Motor, wassergekühlt
  • Max. Geschwindigkeit: 140 km/h
  • Flugdauer: 4 Std 30 min
  • Dienstgipfelhöhe: 4.500 m
  • Bewaffnung: 2 x 6,5 mm Revelli Maschinengewehre und max. 800 kg Bombenzuladung
Caproni Ca. 36 - Piloten
Caproni Ca.36 - schwerer italienischer Bomber von 1917
Caproni Ca 36 - schwerer Bomber im Ersten Weltkrieg
Caproni Ca.36 - schwerer italienischer Bomber im Ersten Weltkrieg
Caproni Ca 36 - Leitwerk
Caproni Ca 36 - Cockpit

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 


 

 

 

 

 

 

 

Der beste Flugsimulator