Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

Bell Helicopter Textron XV-3: Das erste Kipprotor-Flugzeug der Welt von 1955 (Tiltrotor)

Bell Helicopter Textron XV-3 - Hangar

Die Bell Helicopter Textron XV-3 - eine Gemeinschaftsentwicklung von Bell und der US-Army - war das erste Luftfahrzeug der Welt, dem ein Übergang vom Vertikal- in den Horizontalflug durch kippen der an den Enden der starren Tragflügel angebrachten Zweiblattrotoren um 90 Grad gelang. Ziel des Programms war ein Experimentalflugzeug zur konstruieren, das wie ein Hubschrauber senkrecht starten und landen kann und gleichzeitig horizontal so schnell fliegt, wie ein konventionelles Flugzeug. Den Übergang vom Schwebeflug zum Horizontalflug bezeichnet man als Transition. Im Horizontalflug wirkten die beiden Rotoren als Zugpropeller.

Die XV-3 bot großes militärisches Potenzial, aber es ging nie über die Testphase hinaus. Der erste Schwebeflug erfolgte im August 1955. Am 19. Dezember 1958 gelang die weltweit erste “Transition” und im folgenden Horizontalflug wurden fast 200 km/h erreicht. Probleme ergaben sich auf Grund starker Vibrationen, die die Maschine erschütterten, was nie richtig unter Kontrolle gebracht wurde. Das Programm wurde daher 1965 beendet.

Als Ergebnis der damaligen Grundlagenforschung entstanden später die Versuchshubschrauber Chance-Vought LTV XC-142A mit Kippflügel und die Bell XV-15 Tilt Rotor Research Aircraft mit Kipprotor. Die Bell/Boeing V-22 Osprey (Osprey=Fischadler) ist das erste Kipprotorflugzeug - auch Tiltrotor genannt - der Welt, das seit 2005 in den aktiven Truppendienst der USA gestellt wurde. Die Agusta Westland BA 609 Tilt Rotor geht voraussichtlich 2012 in Serienproduktion.

Bell Helicopter Textron XV-3: Das erste Kipprotor-Flugzeug der Welt (Tiltrotor)

Technische Daten:

Bell-Boeing V-22 Osprey Agusta Westland BA 609 Tilt Rotor Bell XV-15 Tilt Rotor Dornier Do 29
  • Länge: 9,23 m
  • Spannweite: 9,54 m
  • Höhe: 4,11 m
  • Rotorkreisdurchmesser: 10,06 m
  • Startmasse: 2179 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 290 km/h
  • Dienstgipfelhöhe: 3.660 m im Flug
  • Schwebeflughöhe: ca. 2.250 m (mit Bodeneffekt)
  • Reichweite: 410 km
  • Antrieb: Pratt & Whitney R-985
  • Art: Sternmotor
  • Leistung: 336 kW
Bell XV-3:  Das Flugzeuge starten senkrecht mit nach oben ausgerichteten Rotoren wie ein Hubschrauber und kippt dann die Rotoren um 90 Grad zum Horizontalflug
Bell Helicopter Textron XV-3 (Bell 200):  Das Kipprotor-Flugzeug starten mit nach oben ausgerichteten Rotoren wie ein Hubschrauber und kippt dann die Rotoren um 90 Grad zum Horizontalflug
Bell Helicopter Textron XV-3: Das Kipprotor-Flugzeug startet senkrecht und kippt dann die Rotoren um 90 Grad

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...