Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

Bell X-5: Das erste echte Schwenkflügel-Flugzeug der Welt von 1951 auf Basis der Messerschmitt P. 1101

Bell X-5 - Vorfeld

Die Bell X-5 war ein einsitziges strahlgetriebenes Experimentalflugzeug zur Erforschung der Veränderung der Flügelpfeilung während des Fluges. 1945 entdeckten die Amerikaner in einem geheimen Messerschmitt-Werk in Oberammergau den unfertigen Prototyp der Messerschmitt P 1101 (P = Projekt), ein einsitziges Strahflugzeug, dessen Tragflügel am Boden in drei verschiedene Pfeilwinkel verstellbar waren.

1948 wurde das Fluggerät in die USA verbracht, wo es den Ingenieuren von Bell Aircraft Corporation als Vorlage für den Bau der Bell X-5 diente. Dort wurde dann auf Grundlage dieses Projekts die Bell X-5 entwickelt, bei der die Flügel nicht nur am Boden, sondern auch während des Fluges vom Piloten zwischen 20 Grad und 60 Grad verstellt werden konnten. Auf Schienen verstellbare Schwenkflügel vereinen gute Langsamflugeigenschaften gerader oder schwach gepfeilter Tragflügel mit den Schnellflugeigenschaften stark gepfeilter Tragflügel. Die Maschine war das erste Flugzeug, bei dem dieses Konzept im Flug erprobt wurde. Daher ist die Bell X-5 das erste richtige Schwenkflügelflugzeug der Welt.

Die Bell X-5 wurde von einem einzelnen Allison J35 Strahltriebwerk angetrieben. Das Triebwerk befanden sich unter dem Rumpf des Mitteldeckers. Das Leitwerk ist konventionell ausgelegt, das Fahrwerk einziehbar.

Von der X-5 wurden 2 Exemplare gebaut, wobei der Erstflug am 20. Juni 1951 stattfand. 1955 wurde das Testprogramm eingestellt.

Die Erkenntnisse des Forschungsprojekts Bell X-5 führten später zu Flugzeugen wie der General Dynamics F-111, der Grumman F-14, der Rockwell B-1 und des Tornado Panavia auf westlicher Seite. Die sowjetischen Muster MiG-23, Su-17 und Su-22 besaßen z.B. ebenfalls Schwenkflügel.

Bell X-5 - von unten gesehen

 Technische Daten:

  • Flügelpfeilung: zwischen 20° und 60° verstellbar
  • Spannweite: zwischen 6,32 m und 10,21 m (je nach Pfeilung)
  • Länge: 10,16 m
  • max. Abflugmasse: 4.400 kg
  • Standschub: 21,8 kN
  • Höchstgeschwindigkeit: 1.150 km/h
Bell X-5: Schema
Bell X-5 - Cockpit
Bell X-5 - Cockpit links
Bell X-5 - Cockpit rechts
Bell X-5 - Cockpit Detail
Bell X-5: Das erste echte Schwenkflügel-Flugzeug der Welt von 1951
Bell X-5: Erstes echte Schwenkflügel-Flugzeug der Welt

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading