Verkehrsflugzeuge, Transportflugzeuge und Technologieträger:

Kampfflugzeuge und Jet-Trainer:

Helikopter / Helikopter:

Historische Flugzeuge / Oldtimer:

Sportflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge, Motorsegler, Elektroflugzeuge usw.:

Kritik am neuen Standort der Luftfahrtausstellung ab ILA 2012:

Für Bildberichterstatter war die Berlin Air Show ab 2012 eine Katastrophe, weil man genötigt wurde, permanent gegen die Sonne Richtung Süden zu schauen. Gute Aufnahmen sind bei Gegenlicht kaum möglich. Auch die Lifeübertragung auf dem Sender PHOENIX bestätigte dies. Deren Berichte waren gut, die Filmqualität miserabel. Lediglich ab ca. 15 Uhr verbesserte sich die Situation, weil die Sonne jahreszeitlich bedingt weit nach Westen wanderte. Dieses Zeitfenster wird auf der kommenden ILA 2014 aber entfallen, weil sie schon Ende Mai stattfindet. Es bleibt zu hoffen, dass die neue Startbahn künftig vom normalen Verkehrsflug genutzt wird, respektive, dass die Luftfahrtausstellung 2014 zum alten Standort verlegt wird.

Auf der diesjährigen ILA standen nicht mal Hallen zur Verfügung, um empfindliche Exponate aus der Frühzeit der Luftfahrt unterstellen zu können. Selbst das Flaggschiff von Airbus, der A380, war nur an 2 Tagen ausgestellt. Der Bomber B-52 flog lediglich am letzten Tag 2 mal eine Platzrunde ohne zu landen. Den Zusatz Berlin “AIR SHOW” könnte man m.E. wieder streichen. Die ILA ist zu einer reinen Verkaufsmesse verkommen.

Antonow AN-225
Fallschirmsprung - Flagge